Wie geht es im Jugendbereich weiter?

Freitagabend gab es eine Infoveranstaltung des Verbandsjugendspielausschusses (VJSpA) mit insgesamt 75 Teilnehmern aus ganz Nordrhein-Westfalen, bei der die weitere Szenarien für eine Saisonfortsetzung skizziert wurden.

Die Arbeit des VJSpA ist momentan höchst komplex und schwierig, da sich durch die vielen kurzfristigen Einschränkungen bzw. deren Verlängerungen keine geordnete Langfrist-Planung bis zum Saisonende aufrecht erhalten lässt. Nichtsdestotrotz versucht der VJSpA eine perspektivische Saisonfortsetzung zu ermöglichen. Hierzu ist es erforderlich die Planung für den Rest der Saison permanent anzupassen. Es wird also im ungünstigsten Fall mehrfach einer neuer Rahmenterminplan für die Saison 2020/2021 erstellt. Der vorliegende neue Entwurf des Rahmenterminplans hat also auch nur solange Gültigkeit, wie die Politik die zur Zeit andauernden Einschränkungen im Januar oder Anfang Februar lockern oder aufheben kann.

Für eine höhere Akzeptanz der Anpassung des Rahmenterminplans wurde im Vorfeld eine doodle-Abfrage zur Fortführung der Saison durchgeführt. Der VJSpA erhielt über 400 Rückmeldungen von Jugendmannschaften des WVV. In der doodle-Abfrage wurde z.B. abgefragt, ob die Saison abgebrochen werden soll, die Saison nur als Hinrunde beendet werden soll, eine Saisonverlängerung bis in Juni gewünscht ist oder wie die Gestaltung der Qualifikation und Durchführung der Westdeutschen Meisterschaften erfolgen könnte.

Eindeutiges Votum war auf alle Fälle, sofern möglich, die Saison, ggf. auch verkürzt, fortzuführen und eine Terminkollision mit dem Erwachsenenbereich zu vermeiden. Die Vorgaben der Umfrage hat sich der VJSpA als Grundlage genommen und den Rahmenterminplan für die Jugend angepasst. Die Terminfestlegungen werden noch am Montag, 30.11.2020 mit dem Verbandsspielausschuss (VSpA) für den Erwachsenenbereich abgestimmt, um Terminkollisionen zu vermeiden. Die verbindlichen Festlegungen gibt es also erst im Laufe dieser Woche.

Nach dem jetzigen Stand ergibt sich für den Jugendbereich folgender Rahmenterminplan:

  1. Die Saison im Jugendbereich wird am 6./7. Februar 2021 gestartet
  2. Alternativ kann die Saison am 20./21. Februar 2021 fortgesetzt werden.
  3. Ist aufgrund der Corona-Situation kein Start im Februar möglich, muss für den März neu geplant werden. Dann ist eine Saisonfortführung aber nur noch mit Einschränkungen möglich, z.B. nur eine Quali-Runde für die Westdeutschen Meisterschaften oder ein verkleinertes Teilnehmerfeld für die Westdeutschen möglich. Hierfür wird dann zu gegebener Zeit noch einmal neu geplant.

Wir informieren Euch, wenn es Neuigkeiten gibt. Bleibt gesund!

Souveräner Einstieg in die U16-Bezirksliga!

Am Freitagabend gewannen die U16-Jugend ihr erster Ligaspiel souverän mit 2:0 (25:7, 25:20) gegen den Königsborner SV. Vor einer eindrucksvollen Kulisse aus Königsborner und Massener Fans entwickelte sich im ersten Satz ein relativ eindeutiges Spiel. Jasper Lieding versenkt zu Beginn erst einmal 15 Angaben in der gegnerischen Feldhälfte. Gegen die Härte der Angaben kamen die Köngisborner Spieler*innen nicht an. Man sah auch eindeutig die z.T. langjährige Erfahrung der Massener Spieler im Vergleich zum komplett neu formierten Team aus Königsborn. Dieser geballten Spielerfahrung konnte Königsborn (verständlicher Weise) nichts entgegen setzen und gab den ersten Satz schnell ab.
So konnte das Trainergespann aus Jule und Nils im zweiten Satz auch einmal komplett durchwechseln: 6 Spieler raus, 6 neue Spieler rein. Daraufhin wurde es auch ausgeglichener. Trotz einer zwischenzeitlichen 12 Punkte-Führung für Massen wurde es durch eine Aufgabenserie einer Königsborner Spielerin noch einmal eng, jedoch war der Rückstand zu groß als dies noch hätte aufgeholt werden können.

Es war ein Einstand nach Maß. Mal schauen wie es weitergeht. Nächster Spieltag ist am Sonntag, 04.10.2020 im Archigymnasium in Soest.

Die U14 II mit einem guten Saisonauftakt!

Die Jungs der zweiten U14-Mannschaftspielten nahmen zum ersten mal am Ligabetrieb des WVV teil. Und dafür lief es in der Bezirksliga richtig gut!

Am Dienstagabend ging das erste Spiel gegen Holzwickede II noch äußerst knapp mit 25:22 und 25:23 verloren. Erfolgreicher verlief das 2. Spiel. Dieses Mal ging es Holzwickede III und dort wurden nach dem ersten unnötig verlorenen Satz richtig aufgedreht. Trainerin Jule fand die richtigen Worte und die Jungs gewannen die nächsten Sätze mit 25:19 und 15:4.

Alles in allem ein erfolgreicher Spieltag. Die Jungs gewannen ein Spiel und reichlich an Erfahrung:-)

Für den EVC spielten: Jonas Hilsmann, Michele Lamedica, Marco Marcinkiewicz und Joshua Reder
Für den EVC coachte: Jule Leubner

Die U14 mischt auch die Oberliga auf!

Was für ein Auftakt! Nach der letzten souveränen Meister-Saison in der Bezirksliga trat diese Saison erstmalig eine Jugendmannschaft des EVC Massen in der U14-Oberliga an und gleich zu Beginn gab es zwei glatte 2:0-Siege. Das hätten sich weder die Verantwortlichen im Verein noch Trainer Nils Kampmann so erträumt. Aber sie wurden von den Jungs eines besseren belehrt.

Niklas, Jasper Le, Jasper Li, Krisitan, Johnny sowie Maxim ließen ihren Gegnern keine Chance. Im ersten Spiel wurde DJK Sümmern, im zweiten Spiel VC SFG Olpe jeweils ohne Satzverlust aus der Halle gehauen. Dabei wurde gewonnen, weil die Jungs mit viel Auge die gegnerischen Teams vor große Hürden stellten. Angaben und Angriffe waren sehr platziert gespielt, so dass der Gegner keine Chance mehr hatte, den Ball im Spiel zu halten. Das waren eindeutig die Gewinner-Bälle.

Trainer Nils war mit der Leistung sehr zufrieden. Alle 6 Spieler wurden eingesetzt. Jeder hatte Spaß und die Mannschaft hat beide Spiele gewonnen – ein super Spieltag!

Für den EVC spielten: Niklas Lamotte, Jasper Leuber, Jasper Lieding, Krisitan Massold, Johnny Neb sowie Maxim Raduncev.
Für den EVC coachte: Nils Kampmann
Frü den EVC feuerte an: Luca Mergel

Und wir sind kaum nass geworden …

Letztes Wochenende hat die Jugend des EVC Massen auf dem Beachplatz gezeltet. Allen Widrigkeiten zum Trotz und allen Corona-Auflagen entsprechend wurde am Samstag um 13 Uhr Quartier bezogen und die Zelte aufgeschlagen (auch wenn einige diese gar nicht benötigten). Bei herrlichsten 30°C wurde zwar mit Trainingseinheiten begonnen, die verliefen sich aber im Sand … Hohe Temperaturen oder muskulär Aufwendigkeiten verführten die Beteiligten nach kurzer Zeit zum lockern Beachen. Zwischendurch gab es riesige Melonen und eine Wasserrutschbahn konnte ebenfalls ausgiebig getestet werden.
Ein Höhepunkt waren zweifelsfrei die Baustrahler von Johannes, die alle drei Felder mit Flutlicht versorgten, so dass bis weit nach Mitternacht gebeacht werden konnte.
Der späte Regenguss am Beachplatz war eher erfrischend als störend, sorgte er doch für angenehme Übernachtungstemperaturen in den Zelten, aber auch dafür, dass das Volleyballspielen eingestellt und im Mannschaftszelt weitere Spiele getestet wurden (31, Uno, Werwölfe, Stadt Land Vollpfosten, …).
Die Nachtwertung gewannen übrigens Benni, Alex und Tim:-)
Nach dem Frühstück wurde noch gebeacht, um das Wochenende würdig ausklingen zu lassen.

An dieser Stelle ein dickes Kompliment an alle: Alles war super, die Mitorganisatoren haben einen tollen, engagierten Job gemacht, die Hygiene-Vorschriften wurden vorbildlich eingehalten, die Toiletten waren nach 24 Stunden immer noch so sauber, dass sie eigentlich gar keine Reinigung benötigten und alle haben hervorragend miteinander harmoniert und das Wochenende genossen. Ich glaube, alle Beteiligten hatten genauso viel Spaß wie ich und das können wir gerne wiederholen.

Hier gibt es Fotos!

Zelt-Wochenende am Beachplatz vom 01.-02.08.2020

als Ersatz für die ausgefallene Vereinsfahrt nach Garbeck.

Bevorzugte Teilnehmer: Spieler*innen der U20- und U16-Jugendmannschaften. Zelten können auch gerne noch Spieler*innen der anderen Senioren-Teams des EVC. Für diese gibt es aber kein Trainingslager.

Die Zelte können am Samstag ab 13 Uhr auf dem Bolzplatz neben dem Beachplatzgelände aufgebaut werden. Das Zelten endet voraussichtlich Sonntagmittag.

Essen und Getränke werden zentral besorgt. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 10 Euro und ist am Samstagmittag zusammen mit einer Einverständniserklärung der Eltern bei Andi abzugeben. Ein Zelt bzw. ein Platz in einem Zelt muss sich jeder selber besorgen. Wir können die Toiletten des Sportlerheims der SG Massen nutzen. Duschen stehen nicht zur Verfügung. Mitzubringen sind neben den üblichen Sachen fürs Zelten auch Trainingsklamotten für den Sand, denn …
Im Vordergrund beim Zeltwochenende stehen Volleyballspielen, Volleyballspielen und nochmal Volleyballspielen. Für die U20- und die U16-Jugendmannschaften werden Trainingseinheiten im Sand stattfinden. Voraussichtlich zwei Trainingseinheiten am Samstag und vielleicht noch eine Trainingseinheit am Sonntag. Die genaue Struktur werden wir erst in der Woche vor dem Zelten erstellen können, da einige Trainer noch im Urlaub sind.

Für Spieler*innen der U20-Jugendmannschaften wird keine Aufsichtspflicht übernommen. Alkohol ist verboten!
Für die Jungs der U16-Jugendmannschaft sind auf alle Fälle Andi, Jule und Karla dabei.

Anmeldungen bitte ab sofort an Johannes Lamotte (0160-2435061) richten, damit wir besser planen können. Nils, Jule und Andi sind noch im Urlaub.

Zum Zeltaufbauen bitte folgendes mitbringen:
– jeder: 10 Euro
– jeder: ausgefüllte Anmeldung (siehe beigefügte Datei)
– bei Spieler*innen der U20-Jugend (sofern unter 18 Jahre alt): ausgefüllte Einverständniserklärung der Eltern (siehe beigefügte Datei)

Vereinsfahrt seitens des Vermieters abgesagt!

Hallöchen,

leider müssen wir die Vereinsfahrt vom 14.-16.08.2020 absagen. Der Vermieter des Bahnhofs hat uns geschrieben, dass sich aufgrund der aktuellen Situation max. 16 Personen gleichzeitig in dem ehemaligen Bahnhofsgebäude aufhalten dürfen. Bei schönem Wetter kann das gut gehen, bei schlechtem Wetter wird es dann innerhalb des Gebäudes nur mit Masken gehen. Darüber hinaus müssten wir in jedem Fall ein eigenes Hygiene-Konzept mit Händedesinfektion, Flächendesinfektion und Papierhandtüchern etc. erstellen.

Sehr schade, aber so bleibt uns nicht anderes übrig als die Fahrt abzusagen. Die geleisteten Anzahlungen werde ich die Tage überweisen. Falls ich dabei jemanden vergessen sollte, bitte eine kurze Erinnerung an mich – dann gibt es das Geld umgehend zurück.

Als Ersatz für die Vereinsfahrt haben wir ein Zeltwochenende auf dem Beachplatz mit Trainings-Camp als Saisonvorbereitung vom 31.07.-02.08.2020. Das Trainings-Camp wird für die U20- und U16-Jugendmannschaften erfolgen. Mitzelten dürfen gerne auch andere Vereinsmitglieder.

Anmeldungen hierfür bitte an Nils oder Johannes richten. Weitere Infos kommen demnächst hier auf der Homepage.

Und noch einmal Meister!

Und hier auch die Urkunde für die männliche U18-Jugendmannschaft – herzlichen Glückwunsch zum Sieg in der Liga und Tabellenplatz 1 nach Absolvierung aller Spiele.